Durchlauferhitzer – Hat man das noch?

Zur dezentralen Warmwasserversorgung kann ein Durchlauferhitzer verwendet werden. Das Gerät ist fest installiert und kommt meist im Badezimmer zum Einsatz. Der Durchlauferhitzer hält kein Warmwasser auf Vorrat bereit, sondern erwärmt Wasser erst mit dem Öffnen des Wasserhahns.

Als Kombitherme kann das Gerat auch gleichzeitig zum Betrieb der Heizung genutzt werden. Auch der Anschluss an eine Solaranlage ist mit modernen Geräten möglich.

Durchlauferhitzer können mit Strom oder Erdgas betrieben werden. Je nach Warmwasserbedarf kann ein Durchlauferhitzer durchaus eine energieeffiziente, kostengünstige Lösung sein. Dies sollten Sie im Einzelfall mit dem Heizungsinstallateur klären.

 

 

Zuletzt aktualisiert am 01.12.2014 von admin.

Zurück